Schutz der Augen

Den richtigen Optiker finden

Den richtigen Optiker finden

Der Schutz der Augen ist ein wesentlicher Teil der Erhaltung Ihrer Gesundheit. Sehstörungen werden oft von altersbedingten Leiden oder Augenkrankheiten verursacht. Daher sollten Sie umso mehr auf Ihr Sehvermögen achten, und Ihre Augen optimal schützen.

Tipps zum Schutz der Augen

Ihre Augen haben integrierte Schutzmechanismen wie die Augenlider, Augenwimpern und Hornhäute – diese schützen die Iris und die Pupille. Sie können aber zusätzliche Schritte unternehmen, um Ihre Augen zu schützen und sie fit und gesund zu halten. Folgen Sie den nachstehenden praktischen Tipps von Hoya:

  • Überprüfen Sie Ihre Familienkrankengeschichte: Informieren Sie sich über die Krankengeschichte Ihrer Familie und lassen Sie sich regelmäßig untersuchen. Leiden Sie oder ein Familienmitglied unter Diabetes oder hohem Blutdruck? Sind Sie älter als 65? Alle diese Merkmale können das Risiko einer die Sehkraftbedrohenden Augenkrankheit oder eines Augenleidens erhöhen.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport: Sportliche Betätigung ist nicht nur für die allgemeine Gesundheit gut, sondern auch für die Gesundheit Ihrer Augen.
  • Ernähren Sie sich gesund: Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Antioxidanzien das Risiko von Katarakten verringern können. Antioxidanzien sind in Obst und Gemüse, besonders in knallbuntem oder dunkelgrünem Gemüse, enthalten. Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren und kann ebenfalls das Risiko einer Makuladegeneration verringern.
  • Hören Sie auf zu rauchen: Die Gesundheitsrisiken des Rauchens sind allgemein bekannt. Rauchen erhöht außerdem das Risiko von altersbedingten Augenkrankheiten wie Katarakten und Makuladegeneration.
  • Schützen Sie Ihre Augen vor UV-Strahlen: Wenn Sie sich tagsüber im Freien aufhalten, sollten Sie zum Schutz der Augen immer hochwertige Sonnenbrillen tragen, die einen 100igen UV-Schutz bieten. Geeignete Schutzbrillen oder Beschichtungen sind besonders in der Nähe von Wasser, am Strand und im Schnee wichtig, wo die helle Oberfläche potenziell gefährliche Reflexionen und Blendung verursachen kann.
  • Ihre Augen schützen vor blauem Licht: Verbringen Sie nicht zu viel Zeit vor dem Bildschirm. Machen Sie regelmäßig Pausen, wenn Sie am Computer arbeiten und tragen Sie Brillengläser mit schützenden Beschichtungen wie BlueControl. Diese verringern schädliche blaue Strahlen, die von digitalen Geräten und Fernsehbildschirmen ausgehen. Siehe Augenkrankheiten
  • Achten Sie auf Veränderungen in Ihrem Sehvermögen: Wenn Sie Änderungen bemerken, kontaktieren Sie den nächsten Hoya-Optiker. Folgende Zeichen und Symptome sollten Sie beachten: Doppelbilder, vernebeltes Sehvermögen, schlechtes Sehvermögen bei schwachem Licht, Lichtblitze, Glaskörpertrübung und Augenschmerzen.

Wussten Sie schon?

Zum Schutz der Augen und Ihrer Sehkraft sollten Sie Ihre Augen mindestens alle zwei Jahre untersuchen lassen.

x
Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Seite
Auf dieser Seite werden Cookies verwendet, die Daten und Statistiken hinsichtlich dem Nutzungsverhalten erheben und analysieren. Die Daten werden nur zu internen Zwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie diese Seite besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass ein Cookie gespreichert wird.